Frank Stäbler ist zweifacher Weltmeister


Der Musberger Ringer Frank Stäbler hat jeden Glückwunsch verdient. Am 21. August 2017 gewann der 28-Jährige in Paris den Weltmeistertitel im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 71 Kilogramm. Mit souveränen 8:3 bezwang er den Kasachen Demeu Schadrajew und schrieb damit Geschichte. Als erster deutscher Ringer konnte er zwei Weltmeistertitel in unterschiedlichen Gewichtsklassen erringen. Bereits bei der WM 2015 in Las Vegas hatte Stäbler den WM-Gürtel in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm nach Hause geholt.

Der Sieg in Paris ist die Krönung eines nahezu perfekten Jahres. Auch die Knieverletzung, die zum Aus bei Olympia in Rio führte, konnte Stäbler 2017 nicht aus der Bahn werfen. In Paris musste der 28-jährige Musberger mit Rasul Chunayev (AZE), Pavel Liakh (BLR), Mohammadali Garaei (IRI) und Daniel Cataraga (MDA) gleich vier heiße Titelkandidaten auf dem Weg ins Finale bezwingen.

Wir gratulieren Frank Stäbler für diese herausragende sportliche Leistung!

Frank Stäbler im Finalkampf gegen Demeu Schadrajew aus Kasachstan
Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Fotograf Jens Körner (Bildermacher-Sport GmbH) zur Verfügung gestellt