Minimalismus pur in Edelstahl

Die Grundidee des Metallbehangs s_enn passt auf ein Blatt Papier: Er soll einfach besser sein. Wir haben sein Kernstück – das Behangprofil – gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg entwickelt. Durch dieses reduziert s_enn den Energieverbrauch des Gebäudes optimal. Durch die hohe Transparenz des Behangs bleibt der Sichtkontakt zur Außenwelt erhalten.

Mit dem Metallbehang s_enn ist es uns gelungen, einen Klassiker zu schaffen: Hohe Windstabilität und zeitlose Optik zeichnen ihn aus. Lassen Sie sich von minimalistischer Ästhetik und höchster Präzision aus Edelstahl begeistern.

Ihre s_enn-Produktvorteile

  • Sonnenschutz mit hoher Transparenz für optimale Durchsicht
  • Moderne Optik aus Edelstahl
  • Geringe Einbaumaße durch kleine Wickeldurchmesser
  • Geringes Gewicht durch rollgeformte Profile
  • Ideale Versorgung mit Tageslicht
  • Hohe solare Energiereduktion
  • Äußerst windbelastbar, für hohe Gebäude geeignet

Hoch hinaus: Das Upper West Berlin

Das Upper West Berlin ist das neue Wahrzeichen der City West. Mit 118 Metern Höhe und 33 Stockwerken zählt das 2016 realisierte Bauwerk zu den höchsten Gebäuden Berlins. Wie eine Skulptur erscheint der Turm aufgrund seiner auffallenden weißen Fassade. Diese hinterlässt mit ihrer netzartigen Struktur einen bleibenden Eindruck.

Der Metallbehang s_enn ergänzt den Bau in seiner Ästhetik. Da der Edelstahl-Behang äußerst windstabil konstruiert ist, bietet er auch hohen Gebäuden effizienten Sonnenschutz. Mit seiner hohen Transparenz gewährleistet er ein Höchstmaß an Durchsicht.

Davon profitieren Besucher der Skybar One Lounge. In knapp 110 Metern Höhe bietet sich ihnen ein atemberaubender Blick über Berlin. Auch bei herabgefahrenem Sonnenschutz-Behang bleibt dies ein eindrucksvolles Erlebnis.

Zuverlässigen Sicht- und Sonnenschutz liefert s_enn auch einem Hotel, weiteren Geschäften und Büroflächen, die das Upper West Berlin beherbergt.

Projektumfang

  • 1648 s_enn-Anlagen
  • 5100 m² Gesamtfläche

 

Architekten

  • Langhof Architektur und Stadtentwicklung
  • KSP Jürgen Engel Architekten

 

Bauherr

  • Strabag Real Estate

Die Standard Behangfarbe

edelstahlfarbig

Technische Vorteile

Sobald die Sonne mehr als 21° über dem Horizont steht, wird direkte Einstrahlung komplett vermieden.

 

Die Sonnenschutzanlagen können bis zur Windwiderstandsklasse 6* (entspr. 26 m/s) beaufschlagt werden. Sie halten damit einem orkanartigen Sturm (Beaufort 11) stand. Damit ist s_enn um ca. 130 % windstabiler als herkömmliche Außenjalousien und ca. 210 % als tex- tile Markisen.

___

* in Abhängigkeit von Abmessung  und Einbausituation

Es werden bis zu 95 % des solaren Energieeintrags durch die Beschattung verhindert. Klimatisierungskosten können stark gesenkt werden bzw. auf Klimatisierung ggf. komplett verzichtet werden.

Hohe Transparenz in der Durchsicht von Innen nach Außen durch einen Öffnungsanteil von ca. 21 %.

Die Edelstahl-Mikrolamellen können problemlos dem Verwertungskreislauf zugeführt werden.

Ausführung

Profilansicht von Außen

Material: Edelstahl-Mikrolamellen rollgeformt

Breite: min. 0,65 m, max. 2,70 m

Höhe: max. 6,00 m

Fläche: max. 14 m2

Behanggewicht: ca.  4,2 kg/m²

Energiereduzierung: gtotal = 0,16 (1),  gtotal = 0,10 (2)

Windstabilität: max. WWK 6*

Antrieb: Rohrmotor 230 V

Schutzanforderung durch Steuerung: Windsensor und Frostwächter

 

___

(1) Metallbehang in Kombination mit Wärmeschutzverglasung (g-Wert der Verglasung nach EN 410: 0,53)
(2) Metallbehang in Kombination mit Sonnenschutzverglasung (g-Wert der Verglasung nach EN 410: 0,36)

* in Abhängigkeit von Abmessung und Einbausituation