Vertikal-Jalousie

1. WERKSEINSTELLUNG 2. FERNBEDIENUNG MIT SONNENSCHUTZANLAGE VERBINDEN 3. LAUFRICHTUNG ÜBERPRÜFEN 4. ENDLAGEN EINSTELLEN 5. NETZWERK ZURÜCKSETZEN 6. LED MOTORKONTROLLLEUCHTE

1. WERKSEINSTELLUNG

Im Lieferzustand sind weder Fernbedienung noch Hub angeschlossen. Die Endlagen und der Motor sind bereits werkseitig auf das ausgelieferte Produkt voreingestellt. Falls vor einer Neuprogrammierung die Motoreinstellung unbekannt ist, führen Sie die folgenden Schritte durch.

1.1 Prüfen des Motorentyps

Der Motor kann als Vertikalanlage mit Behanganordnung links, mit Behanganordnung rechts oder geteilter Behanganordnung programmiert sein.

Achtung: Es ist wichtig, den korrekten Motorentyp auszuwählen! Das Verhalten der Anlage ist für jeden Motorentyp etwas unterschiedlich. Damit die PowerView® App die Anlage richtig erkennen kann, wird der korrekte Motorentyp benötigt. Um den eingestellten Motorentyp abzulesen, betrachten Sie die LED-Leuchtsequenz nach dem Anschalten der Anlage.

1.1.1

Schalten Sie den Motor an, indem Sie das Stromkabel an den Akku oder den Netzanschluss anschließen.

1.1.2

Achten Sie sofort beim Anschließen auf die Sequenz der LED-Leuchten an der Motortaste.

2. EINE FERNBEDIENUNG MIT EINER SONNENSCHUTZANLAGE VERBINDEN

Über eine PowerView® Fernbedienung lassen sich bis zu sechs einzelne Gruppen von Anlagen bedienen (Tasten 1 – 6 im oberen Teil der Fernbedienung). Die folgenden Instruktionen ordnen eine Anlage einer Gruppe zu.

Achtung: Schritte 2.4 und 2.5 müssen innerhalb von drei Sekunden durchgeführt werden!

2.1

Suchen Sie die Motortaste an Ihrer Anlage.

2.2

Halten Sie die [STOP-Taste] der Fernbedienung sechs Sekunden lang gedrückt.

2.3

Drücken Sie die gewünschte Kanaltaste.

2.4

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

2.5

Drücken Sie die [OPEN-Taste].

2.6

Lassen Sie die Motortaste los.

2.7

Wenn die Tasten der Fernbedienung noch blinken, ist die Fernbedienung noch im Programmiermodus. Halten Sie dann die [STOP-Taste] sechs Sekunden lang gedrückt, damit sie den Programmiermodus verlässt.

Anmerkung: Die Fernbedienung wird den Programmiermodus automatisch nach 20 Sekunden verlassen.

3. LAUFRICHTUNG ÜBERPRÜFEN

Achtung: Das Ändern der Laufrichtung ist nur möglich, wenn der Motor das erste Mal angeschlossen wird, oder wenn die Endlagen zurückgesetzt wurden. Bevor Endlagen programmiert werden, sollte die Laufrichtung überprüft und, falls nötig, korrigiert werden. Wenn die Endlagen bereits eingestellt sind und die Laufrichtung geändert werden muss, setzen Sie in jedem Fall die Endlagen zurück, bevor Sie fortfahren.

3.1 Den Motor in den Programmiermodus bringen

Achtung: Schritte 3.1.1 und 3.1.2 müssen innerhalb von drei Sekunden durchgeführt werden!

3.1.1

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

3.1.2

Drücken Sie die [OPEN-Taste] auf der Fernbedienung.

Anmerkung: Stellen Sie sicher, dass der gewünschte Kanal auf der Fernbedienung ausgewählt ist.

3.1.3

Lassen Sie die Motortaste los.

3.2 Überprüfen und bestätigen

3.2.1

Drücken Sie die [CLOSE-Taste], um die Laufrichtung zu prüfen.

3.2.2

A) Falls sich die Anlage aufwärts bewegt, drücken Sie sofort die [STOP-Taste].
B) Falls sich die Anlage hinunter bewegt, drücken Sie die [STOP-Taste] und fahren Sie mit Schritt 4.1.4 fort.

3.2.3

Halten Sie die Motortaste für eine Sekunde gedrückt, um die Laufrichtung zu ändern.

3.2.4

Fahren Sie mit Schritt 4.1.4 fort.

4. ENDLAGEN EINSTELLEN

Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob Sie mit der offenen oder geschlossenen Endlage beginnen. In dieser Anleitung wird mit der offenen Endlage angefangen.

4.1 Offene Endlage

4.1.1

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

4.1.2

Drücken Sie die [OPEN-Taste].

Anmerkung: Stellen Sie sicher, dass der gewünschte Kanal auf der Fernbedienung ausgewählt ist.

4.1.3

Lassen Sie die Motortaste los.

4.1.4

Benutzen Sie die [OPEN-], [STOP-] und [CLOSE-Tasten], um die erste Lamelle etwa 20 cm von dem Paket fortzubewegen.

4.1.5

Benutzen Sie die [OPEN-Taste], um die Anlage zu öffnen. Der Motor wird dann anhalten, sobald die mechanische Endlage von der Anlage berührt wurde.

Achtung: Der Motor muss bis an das Ende der Kopfschiene fahren.

4.1.6

Halten Sie die [STOP-Taste] sechs Sekunden lang gedrückt.

Achtung: Wählen Sie keine Kanaltaste auf der Fernbedienung aus.

4.1.7

Achtung: 4.1.6 und 4.1.7 müssen innerhalb von drei Sekunden durchgeführt werden!

Anmerkung: Die Fernbedienung wird den Programmiermodus automatisch nach 20 Sekunden verlassen.

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

4.1.8

Drücken Sie gleichzeitig die [OPEN-Taste].

4.1.9

Lassen Sie die Motortaste los.

4.1.10

Wenn die Tasten der Fernbedienung noch blinken, ist die Fernbedienung noch im Programmiermodus. Halten Sie dann die [STOP-Taste] sechs Sekunden lang gedrückt, damit sie den Programmiermodus verlässt.

4.1.11

Die offene Endlage ist eingestellt!

Anmerkung: Um die offene Endlage erneut einzustellen, wiederholen Sie die Schritte ab 4.1.

4.2 Geschlossene Endlage

Anmerkung: Stellen Sie sicher, dass der gewünschte Kanal auf der Fernbedienung ausgewählt ist.

4.2.1

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

4.2.2

Drücken Sie gleichzeitig die [CLOSE-Taste] auf der Fernbedienung.

4.2.3

Lassen Sie die Motortaste los.

Achtung: Stoppen Sie die Anlage an Ihrer Endposition. Lassen Sie die Anlage nicht die mechanische Endlage erreichen!

4.2.4

Benutzen Sie die [OPEN-], [STOP-], und [CLOSE-Tasten], um die Anlage in die gewünschte Endposition zu bringen.

4.2.5

Achtung: Wählen Sie keine Kanaltaste auf der Fernbedienung aus!

Halten Sie die [STOP-Taste] sechs Sekunden lang gedrückt.

4.2.6

Achtung: 4.2.6 und 4.2.7 müssen innerhalb von drei Sekunden durchgeführt werden!

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

4.2.7

Drücken Sie die [CLOSE-Taste].

4.2.8

Lassen Sie die Motortaste los.

4.2.9

Wenn die Tasten der Fernbedienung noch blinken, ist die Fernbedienung noch im Programmiermodus. Halten Sie dann die [STOP-Taste] sechs Sekunden lang gedrückt, damit sie den Programmiermodus verlässt.

Anmerkung: Die Fernbedienung wird den Programmiermodus automatisch nach 20 Sekunden verlassen.

4.2.10

Die untere Endlage ist eingestellt!

Anmerkung: Um die untere Endlage erneut einzustellen, wiederholen Sie die Schritte ab 4.2.

4.3 Endlagen zurücksetzen

Der folgende Ablauf löscht alle Endlageneinstellungen aus dem Motorenspeicher. Er löscht nicht die Netzwerk-ID und die Kanalzuordnungen. Durch das Zurücksetzen der Endlagen wird die PowerView® Fernbedienung oder App keine Sonnenschutzanlage steuern können, bis diese erneut programmiert ist.

4.3.1

Den Motor (das Stromkabel) vom Stromanschluss oder vom Motor nehmen und 20 Sekunden warten.

4.3.2

Halten Sie die Motortaste gedrückt.

4.3.3

Schließen Sie den Motor wieder an die Stromverbindung an, während Sie die Motortaste gedrückt halten.

4.3.4

Halten Sie die Motortaste gedrückt, bis sich die Anlage einmal kurz auf und ab bewegt.

4.3.5

Lassen Sie die Motortaste los.
Die Endlagen sind jetzt gelöscht.

5. NETZWERK ZURÜCKSETZEN

Der folgende Ablauf löscht alle Netzwerkdaten, die im Motor gespeichert sind, inklusive der Netzwerk-ID und der Kanalzuteilung. Die Endlagen werden dadurch nicht gelöscht. Durch das Zurücksetzen der Netzwerkdaten wird die PowerView® Fernbedienung oder App keine Sonnenschutzanlage steuern können, bis diese erneut programmiert ist.

5.1

Halten Sie die Motortaste für 12 Sekunden gedrückt.

5.2

Lassen Sie die Motortaste nach der zweiten kurzen Bewegung der Anlage los. Die Netzwerk-ID und Kanalzuteilungen sind gelöscht.

6. LED MOTORKONTROLLLEUCHTE

Die Motorkontrollleuchte zeigt den Motorenstatus an. Die Leuchte kann ROT oder GRÜN leuchten. Hier ist ein Überblick über die möglichen Kombinationen.

LED blinkt nach Anschalten

 

LED blinkt während des Akkubetriebs oder Netz

 

LED blinkt nach Reset

 

Weitere Blinksignale

 

Bewegungssequenzen